De Укр En
De Укр En
zurück

Richard-Plaschka-Stipendium-PraeDocs-Stipendium

Das Stipendium wird an Doktoranden aus der ganzen Welt (außer Österreich) vergeben, die an österreichischen Institutionen forschen, wissenschaftliche Kooperationen in den Bereichen Geisteswissenschaften, Geschichtswissenschaften und Archäologie aufbauen und fördern möchten.

 

Dauer des Stipendiums: 4-12 Monate. Bei erfolgreichem Abschluss des Stipendiums kann die Laufzeit auf Antrag auf 18 Monate (Gesamtlaufzeit) verlängert werden.

Das monatliche Stipendium beträgt 1.150 €.

Fellows sind von den Studiengebühren befreit. Stipendiaten aus Nicht-EU-, EFTA- oder OECD-Ländern erhalten zusätzlich bis zu 1.000 € Reisekosten.

 

Unfallversicherung, Krankenversicherung und Unterkunft werden unabhängig vom Stipendiaten bezahlt:

  • Der Österreichische Akademische Austauschdienst (OeAD-GmbH) bietet eine Unterkunft (Zimmer in einem Hostel oder Apartment) mit einer monatlichen Zahlung von 220-470 € an. Für die Unterkunft – 18 € Verwaltungsgebühr;
  • Die OeAD-GmbH kann für den Stipendiaten eine Kranken- und Unfallversicherung abschließen. Im Durchschnitt kostet die Krankenversicherung 55-200 € pro Monat.

Voraussetzungen für Bewerber:

  • Fachspezialisten, historisch oder historisch verwandt mit Österreich;
  • kann sich 6 Monate vor dem PhD-Abschluss für das Stipendium nicht in Österreich bewerben

Erforderliche Unterlagen:

  • Online ausgefülltes Bewerbungsformular: www.scholarships.at, dem beizufügen ist:
  • zwei Empfehlungsschreiben von Universitätsprofessoren, die ihre Dissertation verteidigt haben. Empfehlungen können in beliebiger Form auf dem Formular der Universität mit Datum und Unterschrift des Dozenten spatestens 6 Monate zum Zeitpunkt der Bewerbung für das Stipendium erfolgen;
  • Einwilligung in die Forschung des Dozenten, der seine Dissertation an der Gastinstitution verteidigt hat (Ausfüllen und Unterschreiben des Einwilligungsformulars Betreuungszusage),
  • Scan-Kopie der ersten Seite Ihres Reisepasses,
  • Scan-Kopie eines Hochschuldiploms, eines wissenschaftlichen Abschlusses und einer Qualifikation,
  • eine detaillierte Beschreibung des Forschungsprojekts in Osterreich und eine Bibliographie,
  • Scan-Kopie des Hochschuldiploms mit wissenschaftlichem Abschluss und Qualifikation.

 

Einsendeschluss: 1. März jedes Jahres und 15. September (früh)

Ansprechpartner: Mag. Dr. Katharina Cepak
katharina.cepak@oead.at
Weitere Informationen: http://oead.grants.at/out/default.aspx?TemplateGroupID=34&PageMode=3&GrainEntryID=5172&HZGID= 5527 & LangID = 1

Dauer des Stipendiums:

4-12 Monate. Bei erfolgreichem Abschluss des Stipendiums kann die Laufzeit auf Antrag auf 18 Monate (Gesamtlaufzeit) verlängert werden.

Fellows sind von den Studiengebühren befreit. Stipendiaten aus Nicht-EU-, EFTA- oder OECD-Ländern erhalten zusätzlich bis zu 1.000 € Reisekosten.