De Укр En
De Укр En
zurück

Stipendium der Stipendienstiftung der Republik Österreich für Postdocs

Das Stipendium wird an Doktoranden aus aller Welt (außer Österreich) vergeben, die an österreichischen Institutionen in den Bereichen Medizin, Medizinwissenschaften, Landwirtschaft, Naturwissenschaften, Technik, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Bildende Kunst forschen.

 

Stipendiendauer: 1-12 Monate.

Das monatliche Stipendium beträgt 1.150 €.

 

Unfallversicherung, Krankenversicherung und Unterkunft werden unabhängig vom Stipendiaten bezahlt:

  • Der Österreichische Akademische Austauschdienst (OeAD-GmbH) bietet eine Unterkunft (Zimmer in einem Hostel oder Apartment) mit einer monatlichen Zahlung von 220-470 € an. Für die Unterkunft – € 18 Verwaltungsgebühr;
  • Die OeAD-GmbH kann für das Stipendium eine Kranken- und Unfallversicherung abschließen. Im Durchschnitt kostet die Krankenversicherung 55-200 € pro Monat.

Bewerben können sich Postdocs, die als Wissenschaftler an einer Universität oder Forschungseinrichtung außerhalb Österreichs tätig sind.
In den letzten sechs Monaten vor der Bewerbung um ein Stipendium dürfen sie in Österreich nicht arbeiten, studieren oder forschen.

 

Voraussetzungen für Bewerber:

  • PhD-Abschluss;
  • Alter unter 40 Jahren;

Erforderliche Unterlagen:

  • Bewerbungsformular, Online ausgefüllt;
  • Lebenslauf (CV);
  • ein Studien-/Forschungsplan in Österreich, der sowohl geplante als auch bereits durchgeführte Arbeiten beschreibt;
  • zwei Empfehlungsschreiben in beliebiger Form von der Heimatuniversität des Antragstellers (die Schreiben sollten auf einem Formular der Universität mit Unterschrift und Siegel und dürfen nicht älter als 6 Monate sein). Empfehlung und Einverständnis zur wissenschaftlichen Unterstützung können nicht von derselben Person geschrieben werden;
  • eine Kopie eines abgelegten Deutsch- oder Englischtests (das Zeugnis wird im PDF-Format zusammen mit dem Antragsformular eingereicht);
  • Scan-Kopie der ersten Seite des Reisepasses;
  • eine Zustimmung des Dozenten an der österreichischen Hochschule zur wissenschaftlichen Betreuung während der Stipendiendauer;
  • Scan-Kopie des Ph.D.-Diploms;
  • für die Nachkommen ehemaliger Zwangsarbeiter – andere erforderliche Unterlagen.

 

Einsendeschluss ist der 1. März eines jeden Jahres.

Bewerbungsformular – www.scholarships.at
Ansprechpartner: Mag. Teresa Karamat: teresa.karamat@oead.at
Weitere Infos: www.oead.at, www.grants.at

Dauer des Stipendiums:

1-12 Monate

Den Stipendiaten aus Nicht-EU-, EFTA- oder OECD-Ländern können teilweise Reisekosten erstattet werden.