De Укр En
De Укр En
event
zurück

Seminare

Bildung

Online seminar mit Dr. Oliver Scheibenbogen

Zum Kalender hinzufügen Teilnahmeregistrierung

Zeit:

10:00

Datum:

22.10.2020

Partner:

Österreichisches Kooperationsbüro Lemberg

Organisator:

Ukrainisches Institut für Suchtpsychotherapie

Wir laden Sie zu einem Seminar zum Thema "Arbeiten mit süchtigen Jugendlichen und Kindern in Österreich" ein.

Dr. Oliver Scheibenbogen wird über seine Arbeit und Erfahrung bei der Einrichtung von Rehabilitationszentren für süchtige Jugendliche und Kinder sprechen. über Arbeitsbedingungen und Arbeitsmethoden, dh wie sie in solchen Zentren in Österreich arbeiten (Programme, Methoden, Diagnostik, Therapie usw.).

Die Veranstaltung findet auf der Zoom-Plattform statt, der Eintritt ist frei. Wenn Sie teilnehmen möchten, füllen Sie das Anmeldeformular aus, um auf die Veranstaltung zuzugreifen. zusätzliche Infos tel. 0677689277 Iryna Primyak

Information über unseren Experten:

Oliver Scheibenbogen wurde am 30.04.1972 in Wien geboren. Er studierte Psychologie an der Universität Wien, wo er 2001 den Akademischen Grades Magister der Naturwissenschaften verliehen bekam. 2003 beendete er das Curriculum zum Klinischen und Gesundheitspsychologen und ist seither in der Liste des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen eingetragen. 2006 beendete er das Doktoratsstudium der Psychologie an der Humanwissenschaftlichen Universität Liechtenstein und Wien mit der Verleihung des Akademischen Grades Doktor der Naturwissenschaften. Seit 1996 ist er am Anton Proksch Institut tätig, mittlerweile leitet er den Bereich der Klinischen Psychologie und der Kreativität und Lebensgestaltung Des Weiteren ist er Biofeedbacktherapeut/ –lehrtherapeut und im Vorstand der Österreichischen Gesellschaft für Biofeedback und Psychophysiologie (ÖBfP). Im Rahmen der Ausbildung zum Klinischen und Gesundheitspsycholgen ist er als Vortragender vom Bundesministerium zertifiziert.

2009 – 2014 Leitung des beruflichen (Re-)Integrationsprojektes BRISANT für Patienten mit Abhängigkeitserkrankungen unmittelbar nach stationärer Therapie.

Seit 2013 Forschungskoordinator und stellvertretender Koordinator der Akademie des Anton Proksch Instituts